GeDANKen zur Natur

Meinen Dank geben möchte ich der Natur, die mir seit Kindesbeinen Kraft gibt und mich inspiriert. Ich empfinde es als ein großes Glück, von der Erde genährt zu sein, durch Wälder stapfen zu können, die Würze der Erde einzuatmen, oder in einer Sommerwiese zu liegen, im Duft der Kräuter und dem Gezirp der Grillen. Solche Momente zählen zu den wirklich erfüllenden Geschenken, eben einem Stück Himmel auf Erden.

Natur ist für mich die packendste Form von Sein, weil sie so elementar und unverfälscht ist.

Dafür verzichtet sie auf nichts, im Gegenteil, sie weiß endlose Facetten in ein endloses Ganzes zu fügen. Sie reicht uns diese Erfahrung vom Paradies täglich neu - ob es ein verlorenes Paradies oder ein wahrer Garten Eden ist, bestimmen wir als Menschen mit unserer Wahrnehmung und unseren Entscheidungen.

 

 

Es schenkt der Himmel uns aus Güte

im Kleid der Schönheit sich als Blüte

Aus seinem Füllhorn reich an Gaben

ergießt sich uns ein Meer an Farben

Und aus dem Kelch gibt an die Luft

Der Blume Wesen sich als Duft

Vollendet reicht sie tiefren Sinn

als Heil-kraft, Medizin uns hin

 


 

Copyright Iris Noerpel-Schneider